Interone

Bunt und charakterstark. Aber zugleich relaxt und gemütlich.

Von der Büroetage zum lässigen Look, der einer Digitalagentur entspricht.

Die Arbeit in einer Agentur verspricht unkonventionell und abwechslungsreich zu sein, Hierarchien flach und die Ergebnisse kreativ. Genau diesen Spirit sollen natürlich auch die Räumlichkeiten widerspiegeln. Wir schufen für die Interone ein Arbeitsumfeld, das dem kreativen Anspruch der Agentur gerecht wird und kollaboratives Arbeiten fördert und Mitarbeitern zugleich Rückzugsmöglichkeiten bietet, wenn es laut und hektisch wird. Unsere Arbeit begann mit dem Konzept, umfasste die detaillierte Entwurfsplanung und reichte bis zur Ausführungsplanung und der Koordinierung der beteiligten Gewerke vor Ort.

Interone

1986 gegründet ist Interone eine Digitalagentur der ersten Stunde. Heute arbeiten über 200 Personen an den Standorten in Hamburg und München und verbinden digitale Plattformen, smarte Services und involvierende Kampagnen zu digitalen Ökosystemen. Zu den Kunden von Interone gehören unter anderem BMW, E.ON oder o2.

„Jede Agentur tickt anders. Am Anfang stand für uns daher die Frage: Wie geht die Interone ihre Projekte an und welche Routinen gibt es? Wenn wir das verstehen, kann Architektur einen Beitrag zu erfolgreicher und effizienter Arbeit leisten.“

Steven Cichon,
Director Brand Spaces, Peter Schmidt Group