Interone

Bunt und charakterstark. Aber zugleich relaxt und gemütlich.

Von der Büroetage zum lässigen Look, der einer Digitalagentur entspricht.

Die Arbeit in einer Agentur verspricht unkonventionell und abwechslungsreich zu sein, Hierarchien flach und die Ergebnisse kreativ. Genau diesen Spirit sollen natürlich auch die Räumlichkeiten widerspiegeln. Wir schufen für die Interone ein Arbeitsumfeld, das dem kreativen Anspruch der Agentur gerecht wird und kollaboratives Arbeiten fördert und Mitarbeitern zugleich Rückzugsmöglichkeiten bietet, wenn es laut und hektisch wird. Unsere Arbeit begann mit dem Konzept, umfasste die detaillierte Entwurfsplanung und reichte bis zur Ausführungsplanung und der Koordinierung der beteiligten Gewerke vor Ort.

Interone

1986 gegründet ist Interone eine Digitalagentur der ersten Stunde. Heute arbeiten über 200 Personen an den Standorten in Hamburg und München und verbinden digitale Plattformen, smarte Services und involvierende Kampagnen zu digitalen Ökosystemen. Zu den Kunden von Interone gehören unter anderem BMW, E.ON oder o2.

„Jede Agentur tickt anders. Am Anfang stand für uns daher die Frage: Wie geht die Interone ihre Projekte an und welche Routinen gibt es? Wenn wir das verstehen, kann Architektur einen Beitrag zu erfolgreicher und effizienter Arbeit leisten.“

Steven Cichon,
Director Brand Spaces, Peter Schmidt Group

Interone

Colourful and individualistic. But still relaxed and cosy, too.

From a typical office suite to a stylish environment suitable for a trend-setting digital agency.

Agency employees expect their job to be unconventional and varied, with flat hierarchies and plenty of room for creativity. And of course all of these characteristics should also be reflected in the agency’s office space. For Interone, we created a space that suits the agency’s creative approach, promotes collaboration and provides employees places they can retreat to when things get too loud and hectic. Our work began with a design concept, followed by a detailed draft and implementation planning, and included coordination of the various craftsmen and contractors who carried out the work.

Interone

Founded in 1986, Interone was one of Europe’s first digital agencies. It now employs a staff of about 200 at offices in Hamburg and Munich, and combines digital platforms, smart services and interactive campaigns to create digital ecosystems. Among the clients of Interone are such leading companies as BMW, E.ON and o2.

„Jede Agentur tickt anders. Am Anfang stand für uns daher die Frage: Wie geht die Interone ihre Projekte an und welche Routinen gibt es? Wenn wir das verstehen, kann Architektur einen Beitrag zu erfolgreicher und effizienter Arbeit leisten.“

Steven Cichon,
Director Brand Spaces, Peter Schmidt Group