Deutsche+Guggenheim

Weil herausragende Kunst ein ebensolches Design verdient.

Eine visionäre und stets überraschende Verbindung, gewürdigt im Großformat.

Anlässlich ihres 15-jährigen Bestehens beauftragte die Berliner Kunsthalle Deutsche+Guggenheim eine retrospektive Publikation, die als Dank an die wichtigsten Projektbeteiligten – insbesondere an die mitwirkenden Künstler – ausgehändigt wurde. VI5IONS verbindet den Namen der ersten Ausstellung „Visions of Paris“ mit dem der Jubiläumsausstellung „Visions of Modernity“, zwischen denen 15 Jahre einer außergewöhnlicher Kooperation der Solomon R. Guggenheim Foundation und der Deutschen Bank liegen.

Der Gedanke des „Verbindens“ zieht sich durch das gesamte Design der Publikation, transportiert die Zusammenarbeit beider Institutionen sowie die Interaktion zwischen Haus, Künstlern und Besuchern: Durch ineinanderfließende Texte, Überlagerungen und verschachtelte Inhalte werden diese Verbindungen sichtbar. Dabei bleibt die Publikation immer übersichtlich. Das großzügige Format räumt den Arbeiten zudem gebührend Raum ein. VI5IONS umfasst über 250 Seiten, ist bis ins Detail äußerst liebevoll gestaltet, hochwertig produziert und aufwendig verarbeitet. Eine Danksagung, wie sie einer langjährigen und immer wieder überraschenden Kooperation gebührt.

Ausgezeichnet mit:

Red Dot 2014 "Best of the Best"
Corporate Design Preis 2014 – Auszeichnung
Berliner Type 2014 – Gold
Best of Corporate Publishing 2014 – Gold
DDC "Gute Gestaltung 15", Graphic Fine Arts – Silber

Deutsche+Guggenheim

Die Berliner Kunsthalle Deutsche+Guggenheim entstand 1997 als Kooperation zwischen der Solomon R. Guggenheim Foundation und der Deutschen Bank. Auf 510 Quadratmetern Fläche zeigte sie in temporären Ausstellungen vorwiegend Kunst des 20. und 21. Jahrhundert, beispielsweise von Gerhard Richter, Kasimir Malewitsch oder Jeff Koons. Seit April 2013 befindet sich am selben Standort die Deutsche Bank Kunsthalle als Nachfolgeinstitut.

„VI5IONS, das Jubiläumsbuch zu 15 Jahre Deutsche+Guggenheim, ist für unsere Jury mehr als nur ein Rückblick auf zahlreiche Ausstellungen: eine echte Wertschätzung der Künstler und Projektbeteiligten – opulent und überzeugend und kunstgerecht umgesetzt.“

Jurybegründung,
Best of Corporate Publishing Award (BCP), 2014