L'Osteria

Eine wie keine.

Es sind die kleinen Details, die den Charakter eines Ristorante prägen.

Immer anders und doch stets typisch italienisch: L’Osteria zeigt, wie individuell Systemgastronomie sein kann. Denn sie verbindet verlässlich hohe Qualität mit dem charakterstarken Ambiente inhabergeführter Restaurants. Die Überarbeitung des Corporate Designs wird dieser Positionierung gerecht: Aus eigens erstellten Illustrationen, Linienelementen und einem ganz besonderen Schriftenmix entsteht ein flexibles System, das Raum für den jeweiligen persönlichen Stil lässt. Und das sich immer anfühlt, wie ein kulinarischer Kurzurlaub in Italien.

Ausgezeichnet mit:

iF DESIGN AWARD 2016, Corporate Design – Award
DDC "Gute Gestaltung 16", Corporate Design – Award

L'Osteria

Die erste L’Osteria eröffnete 1999 in Nürnberg – heute umfasst das italienische Restaurant-Konzept mehr als fünfzig Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2016 wird es zudem die erste L‘Osteria in England geben. Die Restaurants werden in Eigenregie oder durch Franchisenehmer geführt. 2014 verbuchte L’Osteria einen Gesamtumsatz von 72 Millionen Euro.

Weil alles mit amore gemacht ist – von der Karte bis zur kleinsten Fliese.

„Die beste beste Pizza.“

Claim-Entwicklung,
Peter Schmidt Group, 2014