WirtschaftsWoche – Eine quadratische Milka? „Kurzfristig positiver Effekt“

Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Der Markenschutz für die quadratische Form von Ritter Sport bleibt bestehen. Die WirtschaftsWoche hat Lukas Cottrell interviewt: darüber, wie die Form die Markenwahrnehmung beeinflusst – und über Differenzierung in einem hart umkämpften Markt.

"Ritter Sport und auch Milka stehen für unterschiedliche Positionierungen und auch Zielgruppen: Bei Milka steht das Thema Genusserlebnis im Vordergrund, mit der 'zartesten Versuchung' und der Alpenmilch. Ritter Sport setzt mehr auf die Themen Qualität und Nachhaltigkeit: klassifizierte Zutaten, reduzierte Zutaten, mit hohem Kakaoanteil, nur aus einem Land kommend. Aber davon abgesehen ist 'Quadratisch. Praktisch. Gut' sehr wichtig für Ritter Sport. Aus der Historie heraus entstand die Praktikabilität, die man mit dem Produkt verbindet: ein Format, das entwickelt wurde, damit es in der Sporttasche nicht zerbricht. Also eine eher funktionale Ausrichtung, das ist schon interessant und speziell im Schokoladenmarkt."

Welche Rolle spielt die Verpackung im Kaufprozess – und wie wichtig ist es hierfür, als einzige Marke ein Quadrat verwenden zu dürfen? Lesen Sie mehr zu diesen Fragen im Interview der WirtschaftsWoche mit Managing Partner Lukas Cottrell.

Diese Website nutzt Cookies und Google Analytics, um Ihre Nutzungserfahrung zu verbessern.  Individuelle Datenschutzeinstellungen vornehmen
Einverstanden