PAGE Online: Das Umdenken gestalten

Designer können Unternehmen zum Thema Nachhaltigkeit beraten – und den Wandel zu echtem Verständnis beschleunigen. Florian Schaake über Materialinnovationen und kleine Schritte hin zu nachhaltigem Design.

"Spricht man über Nachhaltigkeit, ist die Zustimmung groß: Verbraucher wie Unternehmer finden das Thema wichtig und richtig. Doch zugleich produzieren wir alle pro Kopf gerechnet immer mehr Verpackungsmüll. Es gibt also einen Widerspruch zwischen eigenem Anspruch und gelebter Realität. Dabei funktionieren nachhaltige Lösungen im Kleinen oft gut: Sowohl die Kaffeekapseln von Halo als auch die bedruckten, transparenten Folienumverpackungen von Superseven lassen sich nach Gebrauch problemlos kompostieren. Woran scheitert also der Versuch, diesen Erfolg von Start-ups auf die Angebote der Marktführer zu übertragen, um in großen Volumen Ressourcen zu sparen?"

Design Director Florian Schaake wirft in seinem Artikel auf PAGE Online einen Blick auf Nachhaltigkeitsinitiativen und gesetzliche Rahmenbedingungen und erläutert, warum das Thema Nachhaltigkeit nicht nur Packaging Designer beschäftigen sollte. Den vollständigen Text gibt's hier.