German Design Award 2018 für Rosa-Schapire-Kunstpreis und das Schüco Phon

Die Peter Schmidt Group ist beim German Design Award 2018 gleich zweimal erfolgreich: Die Juroren des vom Rat für Formgebung ausgelobten Wettbewerbs zeichneten das Corporate Design des Rosa-Schapire-Kunstpreises ebenso aus, wie den Corporate Sound für Schüco.

Wie erschafft man einen Sound, der unmissverständlich für ein Unternehmen steht? Ganz einfach: Indem man ihn auf dessen eigenen Produkten einspielt. Dieses ist der Ansatz beim Corporate Sound, den die Peter Schmidt Group zusammen mit BLUT Conceptual Audio Design für den Bauzulieferer Schüco entwickelte. Aus exakt zugeschnittenen Aluminium-Profilen entstand das Schüco Phon, ein vibraphonartiges Melodie-Instrument. Die Kunststoff-Verbundleisten des Herstellers wiederum wurden zur Schüco Kaskade, die ähnlich klassischer Kastagnetten funktioniert und als Rhythmus-Instrument eingesetzt wird. Auf beiden entsteht das zentrale Motiv des Corporate Sounds, der Schüco Puls. Er übersetzt die zentralen Werte des Unternehmens in eine Komposition, die als Grundlage für sämtliche weiteren musikalischen Umsetzungen dient. Das Ergebnis sowie die ungewöhnliche Herangehensweise überzeugten die Juroren des German Design Award: Sie kürten den Corporate Sound zum Winner. Schon zuvor war das Projekt beim ADC Festival, dem Red Dot Design Award sowie dem Corporate Design Preis (CDP) erfolgreich.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde das Corporate Design des Rosa-Schapire-Kunstpreises: Das plakative, auf dem Kopf stehende R ist ein einfaches Zeichen, das den 2016 erstmalig verliehenen Kunstpreis in der Öffentlichkeit klar positioniert. Es ist intuitiv erfassbar, kraftvoll – aber zugleich nicht marktschreierisch. In Kombination mit großzügigen Weißflächen und edlen Bronzetönen entsteht ein hochwertiger Auftritt, der dem Anspruch des Auslobers, den Freunden der Hamburger Kunsthalle, gerecht wird. Der Rosa-Schapire-Kunstpreis ist bei den diesjährigen Kreativwettbewerben bislang das erfolgreichste Projekt der Peter Schmidt Group: Es erhielt unter anderem einen begehrten Red Dot „Best of the Best“.

Die Peter Schmidt Group ist Deutschlands aktuell umsatzstärkste Marken- und Designagentur. Von den Standorten Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, München und Tokio betreut sie Weltkonzerne wie Linde, Henkel und Hilti, Finanzunternehmen wie die DZ BANK und die Postbank, aber auch Kulturinstitutionen wie das Haus der Bayerischen Geschichte, die Münchner Pinakotheken und das Goethe-Institut.