Deutsche Bahn vergibt CD/CI-Etat an die Peter Schmidt Group.

Die Peter Schmidt Group ist neue Corporate Design-Agentur der Deutschen Bahn (DB). Sie konnte sich in einer europaweiten Ausschreibung gegen namhafte Mitbewerber durchsetzen und wird das Unternehmen ab Oktober 2017 bei der Weiterentwicklung seines Markenauftritts unterstützen. Die Zusammenarbeit umfasst neben dem Corporate Design auch das Design digitaler Services: In beiden getrennt voneinander vergebenen Losen konnte die Peter Schmidt Group mit ihren Konzepten überzeugen.

„Wir freuen uns sehr darauf, die Deutsche Bahn auf ihrem Weg zu zukunftsweisenden Mobilitätskonzepten begleiten zu dürfen“, so Lukas Cottrell, Managing Director der Peter Schmidt Group. „Hier geht es nicht nur um Markenpflege, sondern darum, einfache und konsistente Nutzererlebnisse an allen Touchpoints zu ermöglichen. Zum Portfolio der Deutschen Bahn gehören schließlich schon jetzt eine Vielzahl an Apps und Services, die mit dem bekannten Angebot auf der Schiene vernetzt sind.“ Die Entscheidung der Deutschen Bahn, das Service-Design in dieselben Hände zu legen wie die Weiterentwicklung des Corporate Designs, ermögliche eine konsistente Markenarbeit, die dem holistischen Beratungsansatz der Agentur entspräche.

Dr. Bastian Grunberg, Leiter Markenführung und Content-Steuerung der Deutschen Bahn: „Mit der Peter Schmidt Group haben wir einen breit aufgestellten und insbesondere auch im digitalen Design sehr erfahrenen und kompetenten Partner gefunden. Gemeinsam wollen wir der DB ein noch menschlicheres Gesicht geben. Darüber hinaus wollen wir unser Design konsistenter und gleichzeitig flexibler machen.“

Einfachheit, Flexibilität – aber zugleich ein Höchstmaß an Wiedererkennbarkeit: Dies sind wesentliche Herausforderungen, denen Markenarbeit im digitalen Zeitalter gerecht werden muss. Für die Deutsche Bahn entwickelte die Peter Schmidt Group einen Ansatz, der aus digitalen Anwendungen geboren und anschließend auf die analogen Anwendungen übertragen wurde. Die Bewegung der Elemente ist dabei sowohl mediengerecht, entspricht aber auch dem Charakter der Deutschen Bahn als Mobilitätsdienstleister. Die kreative Route entwickelte die Peter Schmidt Group an den Standorten Frankfurt und Hamburg. Federführend verantwortlich zeichnen Creative Director Felix Damerius und Director Consulting Kristin Janoschka.

Die Peter Schmidt Group ist Deutschlands aktuell umsatzstärkste Marken- und Designagentur und Teil der BBDO Group Germany. Rund 220 Mitarbeiter arbeiten an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, München und Tokio für Kunden wie Henkel, REWE, Hilti oder die DZ BANK. Das Unternehmen Linde betreut die Agentur bereits seit über zehn Jahren, die Kundenbeziehung zur Postbank besteht bereits seit knapp zwanzig Jahren.